Home Aktuelles 28.05.2017 - Vom Tannbüel zum Hagenturm
28.05.2017 - Vom Tannbüel zum Hagenturm Drucken E-Mail

Wanderführer: Rolf Wieder

Der SC 1900 hatte am Sonntag, dem 28. Mai, zu einer Tageswanderung ins Gebiet »Hoher Randen« eingeladen. Trotz der angedrohten Sommerhitze trafen sich um 9 Uhr beim Parkplatz der Volksbank 11 interessierte Wanderfreunde (6 Frauen und 5 Männer),zur gemeinsamen Abfahrt in Fahrgemeinschaften nach Neuhaus.

Der Weg führt zunächst durch den Orchideenwald Tannbüel, wo die Orchideen (Frauenschuh, Knabenkraut, Salomonsiegel u.a.) und die Blumenwiesen in voller Blüte standen. Danach ging es hinab nach Oberbargen und im Hoftal auf ebenen Wege vorbei hinter der Grenzstation bis Bargen. Von hier erfolgt ein anspruchsvoller Aufstieg im schattigem Hochwald zum Vorderranden mit herrlichem Panoramablicken zum Hegau und dem Säntisgebiet. Etwas weiter hielten wir an einem schattigem Platz am Waldesrand unsere Mittagsrast. Danach ging es weiter zum Hagenturm, der doch von einigen bestiegen wurde. Auf dem Rückweg kamen wir am Randenhof vorbei zum Aussichtspunkt „Feldbergblick“ und weiter entlang der deutsch/schweizerischen Grenze zum „Buchener Stumpen“ wo eine 500 Jahre alte Eiche steht. Auf einem schmalen Sträßchen ging es hinab wieder zum Parkplatz.

 

Daten zur Tour: Diese gut 5-stündige Wanderung war 17 km lang, dabei mussten 330 Hm bewältigt werden.

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Wir haben 38 Gäste online